Valve-Trombone

Christian „CC“ Hiller (Valve-Trombone) studierte Posaune an der Swiss-Jazz-School in Bern. Während dieser Zeit lernte er Bob Brookmeyer kennen und schätzen – von da an gab es für ihn nur noch eins: Ventilposaune! Dann begann die Zeit der Big Bands. Er spielte unter Bert Joris, Ray Anderson, Al Porcino, Pepe Lienhard und Dani Felber. Während 8 Jahren leitete er selber eine Big Band, komponierte und arrangierte für diese. Hiller arbeitete in einem Musikproduktionsstudio. Er wirkte als Produzent, Komponist und Arrangeur für schweizer und ausländische Künstler. Nebenbei konzertiere Christian Hiller als Freelancer in unzähligen Bands und Projekten. Er wirkte bei den CD-Produktionen für „Sektion Chuchichäschtli“, Nathalie Maertens „Sika Lobi“, Katy Winter, etc als Studiomusiker. Seit nunmehr 18 Jahren spielt er im internationalen Salsaorchester „Orquesta Afincando“. In der Profi- Bigband „Lake Side Art Jazz Orchestra“ (Deutschland) ist er seit 2011 fester Bestandteil, aushilfsweise wird er bei der Profi-Bigband „Bodan Art Orchestra“ (Schweiz) eingesetzt. Hiller wirkte bei verschiedenen Musicalproduktionen wie Roxy, Sister Act, Heartbreak Hotel und Soulman mit.

Seit Herbst 2006 verfolgt er sein eigenes Projekt: „c.c.hiller collective“.